Umfrage am 25.06.2020

Umfragestand auf dem Gelände des Einkaufszentrumn REIZ in Neuruppin

Zusammen mit unseren Projektpartnern haben wir eine Online-Umfrage erstellt, um Informationen zu Ihrem aktuellem Mobilitätsverhalten zu erhalten und gleichzeitig Ihre Bedarfe, Erwartungen und Wünsche im Hinblick auf die Einrichtung eines bedarfsorientierten Rufbus-Services abfragen. 

Am 18.06. wird es einen Umfragestand für das Forschungsprojekt „OhneAutoMobil_OPR“ beim Einkaufszentrum REIZ in Neuruppin in der Zeit von 9:00-13:00 geben. Die Projektverantwortliche Elisabeth Jänsch und weitere Projektpartner*innen werden Informationen zu dem Projekt geben und Fragen beantworten. Außerdem werden Befragungen zum Bedarf und dem Einrichten eines digital bestellbaren Rufbusses durchgeführt. So soll insbesondere Senioren*innen, welche die Umfrage nicht online ausfüllen können, die Chance gegeben werden Ihre Wünsche und Bedarfe bezüglich ihres Mobilitätsverhaltens mit in das Projekt einzubringen.


Es werden Fragen gestellt wie:
-  Welche Fortbewegungsmittel nutzen Sie für Ihre täglichen Wege?
- Wie zufrieden sind Sie mit den Stadtbuslinien?
- Würden Sie ein Car-Sharing-Angebot nutzen?
- Können Sie sich vorstellen einen Rufbus zu nutzen?
- Zu welchen Zeiten sollte der Rufbus fahren?


Die Umfrage kann weiterhin auch online bis zum 30.Juni ausgefüllt werden. Es stehen zwei Varianten des Fragebogens auf unserer Website www.mobil-opr.de  zur Verfügung: Der Fragebogen Neuruppin richtet sich an Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt Neuruppin inklusive seiner Ortsteile. Der Fragebogen Horstdörfer richtet sich an Einwohner des zweiten Untersuchungsgebietes entlang der Linie 757, insbesondere der Horstdörfer südlich von Fehrbellin.

Bei Problemen bei der Beantwortung des Fragebogens oder weiterführender Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hier gelangen Sie zur Online-Umfrage für die zwei Untersuchungsgebiete.

 

Sollten Sie nicht im Untersuchungsgebiet leben und sich mit uns über Ihr Mobilitätsverhalten, Bedarfe und Wünsche austauschen wollen, können Sie das gerne hier tun.